Navigation

Familienunterstützung in Zeiten der Corona-Pandemie

AKTUELLES (Stand: 15.12.2020):
In der 14. CoBeLVO vom 14. Dezember 2020, die am 16. Dezember 2020 in Kraft tritt und bis zum 10. Januar gilt, werden weitreichende neue Corona-Schutzmaßnahmen festgelegt. Diese neuen Maßnahmen betreffen auch den Bereich der Familieninstitutionen. Sofern Sie als Kindertageseinrichtung die Betreuung von Kindern anbieten, können Sie unter den Voraussetzungen des § 13 CoBeLVO Ihren Betrieb fortführen.

In § 14 Absatz 5 der 14. CoBeLVO heißt es: "Angebote der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit sind nur als Einzelangebote zulässig." Dies gilt ebenso für Bildungsangebote der Kinder- und Jugendhilfe. Für Ihre Angebote bedeutet das, dass diese nur durchführbar sind, wenn diese entweder digital durchgeführt werden oder sich jeweils auf einen Haushalt (eine Familie) beschränken. Damit sind alle Angebote für Gruppen nicht weiter zulässig, dies gilt für offene wie für feste Gruppen. Einzelkontakte zwischen Fachkräften und einzelnen Personen bzw. Familien sind, unter Einhaltung der bekannten Hygienemaßnahmen, zulässig. Durch diese Regelung ist es weiterhin möglich, Familien oder Einzelpersonen in Krisensituationen zu beraten, bei Sorgen und Ängsten zu unterstützen und damit im direkten persönlichen Kontakt zu begleiten. Zur Kontaktreduzierung wird empfohlen, wo dies möglich und angebracht ist, Beratungen auf dem digitalen Weg durchzuführen.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Schmidt (06131/16-5678) aus dem Fachreferat gerne zu Verfügung.

Wir alle stehen in Zeiten der Corona-Pandemie vor großen Herausforderungen. Wir müssen uns und unser soziales Leben einschränken und können uns nicht mehr wie gewohnt persönlich begegnen. Wir sind gefordert, unsere sozialen Kontakte anders zu gestalten, neue Formen des Austauschs zu finden, kreativ und erfinderisch zu werden und umso mehr füreinander da zu sein. Dies betrifft Sie als Vertreterinnen und Vertreter der Familieninstitutionen in besonderem Maße.

Viele Einrichtungen haben sich auf den Weg gemacht und individuelle Antworten auf die Herausforderungen der aktuellen Situation gefunden. Auf dieser Seite möchten wir über Ihre Ideen berichten. Eine Übersicht über alternative Angebote der Familieninstitutionen finden Sie im Info-Kasten. Wir freuen uns weiterhin über Ihre Berichte und Ideen an servicestelle[at]ism-mz.de.

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen außerdem  allgemeine Informationen, Informationen zu Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten für Einrichtungen sowie Informationen für Eltern im Kontext der Corona-Pandemie zur Verfügung stellen. Beachten Sie hierfür bitte den Info-Kasten.

 

 

Aktuelles

Die Vierzehnte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (14. CoBeLVO) vom 14. Dezember 2020 finden Sie hier.