Navigation

Hilfe von Bund und Land für Kleinunternehmen und Solo-Selbstständige

Bundesprogramm "Soforthilfe Corona"

Der Bund gewährt Soforthilfen für kleine Unternehmen, Solo-Selbstständige und Angehörige Freier Berufe, die aufgrund von Liquiditätsengpässen in Folge der Corona-Krise in ihrer Existenz bedroht sind. Selbstständige und Unternehmen bis zu 5 Beschäftigte (Vollzeitäquivalente) können bis zu 9.000 Euro erhalten. Unternehmen mit über 5 bis 10 Beschäftigten können bis zu 15.000 Euro Zuschuss erhalten.

Es handelt sich hierbei um einen Zuschuss, der nicht zurückbezahlt werden muss, soweit die relevanten Angaben im Antrag richtig und vollständig waren und wahrheitsgemäß gemacht wurden. Anträge für den Zuschuss nimmt ausschließlich die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) entgegen.

Weitere aktuelle Informationen zum Bundesprogramm sowie alle Antragsunterlagen finden Sie auf der Homepage des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministeriums.

 

Zukunftsfonds Starke Wirtschaft Rheinland-Pfalz

Das Landesprogramm "Zukunftsfonds Starke Wirtschaft Rheinland-Pfalz" ergänzt die Soforthilfen des Bundes und eweitert diese zudem auf Unternehmen bis zu 30 Beschäftigten (Vollzeitäquivalente). Antragsberechtigt sind Solo-Selbstständige, Freiberufler, Unternehmen und Landwirtschaft mit Sitz in Rheinland-Pfalz.

  • Solo-Selbstständige und Unternehmen bis zu 10 Beschäftigte: Sofortdarlehen über 10.000 Euro.
  • Unternehmen mit bis zu 30 Beschäftigte: Sofortdarlehen über 30.000 Euro sowie ein Zuschuss über 9.000 Euro.

Es handelt sich hierbei um Liquiditätshilfekredite zur Überbrückung von vorübergehenden Finanzierungschwierigkeiten bzw. Liquiditätsengpässen durch die Corona-Krise 2020 in Rheinland-Pfalz. Der Corona Soforthilfe Kredit RLP wird über Hausbank beantragt und ist bis zum 31.03.2022 tilgungsfrei.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der rheinland-pälzischen Wirtschaftsministeriums und auf der Homepage der ISB.

 

(Stand: 07.04.2020)

 

 

Ansprechpartner

Ansprechpartner zu Corona für Unternehmen im MWVLW:
Mittelstandslotse Prof. Manfred Becker, Tel.: 06131/16-5652, E-Mail: Mittelstandslotse(at)mwvlw.rlp.de.

Stabsstelle Unternehmenshilfe Corona im rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium:
Tel.: 06131/16-5110, E-Mail: unternehmenshilfe-corona(at)mwvlw.rlp.de.

Investititions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB):
Beratungshotline für Finanzierungsfragen: Tel. 06131/6172-1333, E-Mail: beratung(at)isb.rlp.de.  Außerdem gibt es eine Informationsseite für KMU.