Navigation

Unterstützung von Geflüchteten

Aufgrund verschiedener Krisenherde in der Welt fliehen Menschen aus ihren Heimatländern vor Krieg und Gewalt und suchen in anderen Ländern Schutz - auch in Deutschland. In den vergangenen Jahren haben die Familieninstitutionen Großartiges geleistet, um geflüchtete Menschen beim Ankommen in Rheinland-Pfalz zu unterstützen. Sie sind auch in diesem Themenfeld zu wichtigen Partnern in der Kommunen geworden. Gerade Familieninstitutionen haben durch ihre offenen, niedrigschwelligen Angebote und ihre Erfahrungen in der interkulturellen Arbeit das Potenzial Geflüchtete, insbesondere geflüchtete Familien, im Alltag zu begleiten, ihnen das Ankommen zu erleichtern und erste Hilfen anzubieten bzw. an andere Beratungs- und Hilfeinstitutionen weiterzuvermitteln. Möglichkeiten der Begegnung, des Austauschs und des interkulturellen Miteinanders sind zentrale Aspekte der Arbeit von Familieninstitutionen.

Derzeit bestimmt der Krieg in der Ukraine die Nachrichten. Mehr als 2,9 Mio Menschen sind bereits aus ihrer Heimat geflohen – vor allem Frauen und Kinder. Auch in Rheinland-Pfalz sind inzwischen hunderte geflüchtete Familien angekommen, die Unterstützung benötigen. Viele Familieninstitutionen sind hierbei wichtige Anlaufstellen.

Auf den folgenden Unterseiten finden Sie allgemeine Informationen und weiterführende Links rund um die Unterstützung von Geflüchteten sowie aktuelle Hinweise zu Geflüchteten aus der Ukraine.

 

Interkulturelle Angebote der Familieninstitutionen

Übersicht sortiert nach Aktivitäten (Stand: Oktober 2018)

Übersicht sortiert nach Einrichtungen (Stand: Oktober 2018)

Cookieeinstellungen